Unter Zubehör fällt bei mir erst mal alles vom Filter bis zum Stativ. Manche würden das vielleicht ein wenig enger abstecken, doch dann müsste ich mir lauter Bereiche einfallen lassen die das Thema etwas genauer beschreiben aber dazu bin ich, einfach zu faul.

Man braucht doch auch mal was Kleines!

lowepro event messenger

Für mache Anlässe, zB.: Hochzeiten kommt es meiner Meinung nach nicht gut wenn man mit einem riesigen Fotokoffer um die Ecke kommt. Auch wenn es vielleicht Eindruck machen würde, ist es doch in solchen Situationen eher umständlich und sperrig.

Also musste eben etwas Handlicheres her. Ich war in Regensburg unterwegs und hatte die Zeit in einem bekannten Fotogeschäft zu stöbern. Da vielen dann auch Fototaschen darunter. Ein paar in die Handgenommen und schon viel die Wahl mehr oder weniger gleich auf die „Lowepro". Sie muss sich im Einsatz noch bewähren, doch ich denke wir könnten Freunde werden. 

 Positives:

  • kann noch nicht wirklich was darüber sagen, mehr später!

Negatives:

  • gibt es glaube ich nicht in Schwarz. Oder ich habs nicht gefunden.(selber Schuld)

Alternative wäre: Es gibt diverse Herstelle von so kleineren Fototaschen, die bestimmt eine ähnliche oder sogar bessere Qualität anbieten können.

Magnum, oder was heißt Platz?

magnum200AW-closed

Ich habe es ja nun endlich geschafft dass meine „Slingshot“ von Lowepro vor der geballten Macht der D700 mit angeschraubtem Batteriegriff kapituliert hat. Beim besten Willen bekomme ich den Reißverschluss nicht mehr zu. Es hat einfach keinen Sinn mehr gemacht die Tasche mitzuschleifen, und die Kamera am „SunSniper“ am Hals umgehängt frei baumelnd, ohne Schutz. Auch wenn man die Kamera schussbereit braucht, irgendwann will man sie sicher verstauen und magnum200AW-schutztransportieren. Alleine schon die Menge an Zubehör und Kleinteilen die in die Magnum reinpassen ist schon eine Wucht. Ich meine ich habe bestimmt noch nicht so viel Equipment wie andere Fotografen, dass dann doch fast alles Wichtige in der Tasche Platz findet, ist einfach toll.

magnum200AW-open

Positives:

  • im Vergleich zur "Slingshot" sehr viel mehr Platz.
  • Die Tasche greift sich sehr hochwertig und Stabil an.
  • Sehr viele kleine Verstaumöglichkeiten.
  • Zusatztäschchen für Speicherkarten.

Negatives:

  • Eine Hauptschließe wäre vielleicht einfacher zu handhaben, wenn man schnell dran will.

Alternative wäre: Noch keine gefunden.

giottos

Es war auch auf den Weidenern Fototagen, ich sah es rumliegen und es schrie nach mir. Kauf mich, du willst doch schon lange ein Einbeinstativ haben! Ja es hatte recht, also hin gestiefelt und das Ding mal eingesteckt.

In Gebrauch hatte ich es bis jetzt erst einmal. Es ist sehr stabil, und lässt sich sehr schnell ausziehen und festklemmen. Auch das zusammenstecken funktioniert genauso schnell und einfach. Ich verwende es ohne Stativkopf, doch das spart wieder ein paar Gramm und macht bei einem „Einbein“ denke ich erst mal nicht so viel aus. Natürlich kann man auch einen Kopf dran machen, nur was bringt es wirklich?

Ein Gedanke der mich bei diesem Stativ besonders interessiert, ist wenn die Kamera draufgeschraubt, das Stativ ausgezogen hoch über den Kopf gehalten wird. Mit Selbstauslöser kann ich mir vorstellen dass man besondere Perspektiven hin bekommt.

Positives:

  • Sehr stabil und trotzdem relativ leicht.
  • schnell auszuziehen und festzuklemmen.
  • Klemmen halten sehr fest.

Negatives:

  • noch nichts.

Alternative wäre: Noch keine gefunden.