Nichts geht über ne gscheite Linse!

Nach langem suchen nach der Besten Kamera für mich um "gute" Fotos zu schießen, kam dann irgendwann die Erkenntnis, es geht nichts über ein gscheites Objektiv. Es gibt diverse Test und Videos im Web die genau diese Feststellung untermauern. Tja, und auch die eigene Erfahrung lehrte mich das auch irgendwann. Was nützt also eine D4, wenn die Scherbe nur Matsch liefert!

Natürlich ist es auch eine Frage des Geldes, doch ich denke man kann schon mit relativ wenig Geld und entsprechender Recherge im Web, ein passendes Objetiv für sich finden. Es muss auch nicht immer das neueste sein. Oft kann man mit der letzten Generation einen super Deal machen. Diese Linsen sind ja keinesfalls schlecht, haben einfach oft nur eine technische Spielerei weniger.

50-18G

Das AF-S 50mm 1,8G hat in meine Fototasche gefunden.

Warum habe ich das alte „50mm 1.8" nicht mehr? Na weil es halt an der Digitalen nicht so das Gelbe vom Ei ist. Auch wenn es funktioniert, man merkt schon einen Unterschied zum „G". Noch dazu weil es nur die Version ohne „D" war, also nicht auf Digital optimiert. Viel Erfahrunge habe ich aber noch nicht damit, da ich es bis jetzt nur kurz bei Produktfotos ausprobieren konnte. Ich werde das aber noch nachreichen, da mich der Unterschied bzw. das Potenzial der Linse auch sehr interessiert.
Es ist für mich genau das richtige 50er, da es mir mehr bei dieser Brennweite schon eher auf den Preis angekommen ist. Ich finde das 1,4er mehr als 100€ teurer, schon zuviel für mich. Und die Lichtstärke reicht erst mal auch. Vielleicht komme ich ja noch soweit dass das nicht so ist, doch bis dahin sehe ich keine Probleme.

Positiv: muss noch getestet werden.

Negativ: noch nichts bekannt.

Alternative wäre: "Nikon AF-S 50mm 1.4 G"

Nikon AF-S Zoom-Nikkor 24-70mm 1:2,8G ED

Ich glaub es kaum, aber mein "Immerdrauf" das Sigma 28-70 wurde ersetzt. Wieder einmal bekam ich ein Angebot zu dem ich nur schwer nein sagen konnte. Dieses dumme "Habenwillgen" ist manchmal schon sehr lästig. Doch was solls, das 24-70 bringt mich ein Stück weiter zum "holy trinity set". Jetzt fehlt nur noch das "70-200 VRII" zum vermeintlichen Glück.
Ich erhoffe mir von dieser wunderbaren Linse schon einiges an Zugewinn in der Abbildungsleistung. Was ich nach kurzem Test schon mal feststellen konnte, war ein besserer Nahbereich als mein Sigma hat. Ja und natürlich der AF. Es soll ja der schnellste AF sein den Nikon bei einem Zoom zu bieten hat. Ich werde das bei nächste Gelegenheit für mich mal testen und dann hier drüber berichten. Vielleicht bringt es ja den einen oder anderen auch auf den Geschmack.
Ich freue mich auf alle Fälle wie ein kleines Kind, werde es bald mal ausführen und eventuell ein paar tolle Fotos schießen. Das Sigma ist zwar wie schon oft erwähnt nur eine „billige" Scherbe, doch wir zwei hatten uns in den letzten Jahren zusammengerauft und so manch tolle Tage miteinander verbracht. Aber wer weiß, vielleicht habe ich ja einen neuen besten Freund?

Positives:

  • muss ich erst noch testen.

Negatives:

  • wenn überhaupt was negativ ist, dann erstmal die Länge. Ist schon ein ganz schöner Prügel das Ding.
  • fehlender VR. Wird aber meiner Meinung nach eh überbewertet.

Alternative wäre: keine bekannt

tokina atx-16-28profx

Irgendwann war mal ein "14-24 2.8" von Nikon geplant. Rein nach dem was man so liest, soll die Traumlinse überhaupt sein. Der Preis ist leider auch entsprechend traumhaft. Ich müsste wahrscheinlich noch mindesten 5 Jahre sparen um mir das Ding kaufen zu können.

Da lass ich einen Testbericht in einer Zeitschrift wie gut das "Tokina AT-X 16-28 2.8 Pro FX" im Vergleich zu eben diesem Nikon abgeschnitten hat, zu weniger als dem halben Preis. Auch das "Nikon "16-35 4.0" stand in dieser Suche zur Debatte, doch die geringer Lichtstärke war für mich ein kleines Manko. Obwohl laut den Tests, auch dieses Objektiv sehr gut ist und in der oberen Liga durchaus mitspielen kann. Vor allem der VR ist in diesem Bereich schon eine Seltenheit und bestimmt auch ein Grund sich dieses Objektiv mal näher anzuschauen.

Ich habe dann alles abgeklappert was irgendwie nach einem Test oder Review im Netz ausgeschaut hat und dann war es um mich geschehen. Jetzt ist es meins!

Alternative wäre: "Nikon 14-24 2.8" / "Nikon 16-35 4.0 VR

nikon 70-300 3-5

Wie ich finde eine sehr gute und vor allem Preisgünstige Alternative zum Wunschtele "70-200 2.8 VR II". Es ist natürlich von der Lichtstärke nicht so ganz der Hit, nur läßt sich das an einer modernen Kamera mit entsprechenden ISO Empfindlichkeit einigermaßen kompensieren.
Das VR funktioniert sehr gut und ermöglicht an einer "DX" Kamera einen großen Zoombereich. Ein großer Kaufgrund war, dass es auch an der "FX" Kamera eine gute Figur macht. Die Verarbeitung fühlt sich sehr gut an. Es wackelt oder schwepperd nichts! Die Focus sowohl auch der Zoomring laufen sehr weich.

Alternative wäre: "Nikon AF-S 70-200 2.8 VR II N IF"