Gothic Girls

Zum Ersten Mal, die "Weidener Fototage" besucht.

Ausnahmsweise den Termin nicht verpennt, einem Freund Bescheid gegeben und gefragt ob er vielleicht mit will, und schon waren wir auf dem Weg nach Weiden. Was man sich lange vor nimmt wird endlich gut. Die Fototage gibt es schon seit einiger Zeit und es werden nach Aussage des Veranstalters, jedes Jahr mehr Menschen angezogen. Dabei kommen Leute die einfach nur fotointeressiert sind und auch ambitionierte Amateure, sowie auch Profis voll auf ihre Kosten.

So auch wir Beide, die Kamera geschultert und hoch motiviert was uns denn erwarten wird. Der Veranstalter hatte sogar zum Probeshooting, in einem eigens für die Besucher aufgebautem Studio mit allem Drum und Dran, zum kostenfreien ausprobieren von Blitzanlage und anderem Studioequipment geladen. Das musste aber noch ein wenig warten, zuerst wollten wir uns in der Halle umschauen.

Da gab es dann allerhand zu sehen. Von Tintendruckern im DIN A3 Format oder größer, genauer weiß ich es leider nicht mehr, bis Nikon D3s zum anfassen und ausprobieren. Natürlich waren auch allerhand andere Hersteller vor Ort, und auch dort hat man sich nicht lumpen lassen, was das mitgebrachte „Werkzeug" angeht. Natürlich sehr interessant, die neue Sony „SLT 77" ohne beweglichen Spiegel. Das anzuschauen machte aber keinen richtigen Spaß, da der Andrang recht groß war. Ist ja auch eine neue spannende Variante der althergebrachten SLR's die da von Sony präsentiert wurde. Eine SLR die keinen solchen „Lärm" mehr macht beim knipsen, schon toll finde ich.

Ich habe dann entdeckt, dass es am Nikon Stand möglich war seinen Kamerasensor für lau reinigen zu lassen, also nichts wie angestellt. Meinen Freund hielt es da aber schon nicht mehr in der Halle, er wollte die Blitzanlage im aufgebauten Studio endlich testen. Als ich dann nach einer gefühlten Ewigkeit auch dort ankam, war er schon fertig. Eigentlich wollte ich ja nicht, doch er schubste mich in Richtung Studio und zwang mich zu meinem Ersten Studioshooting. Wenn man das so nennen kann? Das Ergebnis ist vielleicht nicht schlecht, doch ich verstehe meinen Freund nun etwas besser, warum er so darauf drängt, sich selbst eine Studioblitzanlage und das entsprechende Zubehör zuzulegen. Mit der entsprechenden Zeit und somit in aller Ruhe, macht es bestimmt mehr Spaß als in der Öffentlichkeit. Auch werden wohl die Ergebnisse etwas anders ausfallen als meine Versuche hier.