Ich bin ja nicht gerade sehr oft auf Reisen, meine Frau würde sagen ein "Stubenhocker", obwohl ich da nicht ihrer Meinung bin. Aber wenn ich mal unterwegs bin und meine Kamera dabei habe, dann findet man es hier.

Ich gönn mir ein langes Wochenende am Gardasee, dachte ich mir, also in den Zug gesetzt und schon ging die Reise los. Wenn alles normal läuft sollte ich in etwas 6-7 Stunden am Ziel eintreffen. Bei uns übrigens schönster Sonnenschein. Das nur am Rande, denn das sollte mich später noch ärgern. Bis auf eine 20 minütige Verspätung des ICE's in Nürnberg, lief eigentlich alles sehr gut. Nur der Zwischensprint im Münchner Hauptbahnhof war eine kleine Herausforderung für mich, bin ja nicht der schnellste wenn es ums Laufen geht. Doch gerade noch den Anschlusszug erwischt und schon war ich richtig gegen Süden unterwegs.

Zu einem meiner leider mitlerweile vielen Geburtstage, bekam ich eine Kurzreise ins Miniatur Wunderland nach Hamburg geschenkt. Das war ein schon oft von mir geäusserter Wunsch, der irgendwann mal auf offene Ohren traf. Meine Frau hüpfte über Ihren Schatten und zeigte sich willig mit mir ins "Schietwetter" nach Hamburg zu fahren. Wahrscheinlich hatte sie nur die ewige Nerverei von mir satt!